Krümel

Eingesperrt im Gedankenknast, Flasche leer Kopf voll, Stille dröhnt aus allen Ecken
Wecker tickt Zeit steht
Durch die Gitterstäbe krümeln Bilder, dein Gesicht mein Gesicht ein Haufen Tränen, krümeln alles voll und kratzen auf der Haut
Wecker tickt Zeit steht
Weit fort bin ich kann mich nicht finden, Zeit leckt schon an den Spuren, lässt verblassen alte Ichs und Dus
Wecker tickt, Zeit steht.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Krümel

  1. Ach Linn-Kristin

    Süße Himmelskrümel sieben
    Sterne blinken freudig durch die Gitterstäbe
    Dieser nur gedachten alten Welt
    Mir in s Beduinenzelt
    Jener vergehenden Welt
    Die den Geist aus der Flasche leer
    Getrunken und sinnverwirrt taumelt
    Während die Zeit im Gulli der Vergangenheit
    Verschwindent gurgelt
    Blieb Sie Dir stehen
    Damit Zukunft werde
    Weinen Abschiedstränen
    Erinnerungskrümel Dir vom Angsicht
    Neu erneut tauchen auf
    Aus zarten Morgenebeln erste
    Gesichter und Dein wahres
    Zeitenloses Antlitz im Spiegel
    Sonnenfrohen Liebens

    jetzt lachend Dir
    Joachim von Herzen
    Krümelmonster

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s